Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Vergangene Veranstaltungen

Von Plagiatsskandalen zu „Good Scientific Practice“?

Das Thema Plagiat erlangte in den letzten Monaten erneut große öffentliche Aufmerksamkeit. Die Podiumsdiskussion soll die rechtlichen Rahmenbedingungen und Herausforderungen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen beleuchten sowie Perspektiven zur Förderung guter wissenschaftlicher Praxis im größeren Kontext wissenschaftlicher Integrität aufzeigen.

Es diskutieren:

Dr.in Nicole Föger, Geschäftsführerin der Österreichischen Agentur für Wissenschaftliche Integrität (ÖAWI), Wien
Univ.-Prof.in Dr.in Anna Gamper, Institut für Öffentliches Recht, Staats- & Verwaltungslehre, Universität Innsbruck
Priv.-Doz.in Dr.in Dr.in Gerlinde Sponholz, Mitglied im Team „Scientific Integrity“, Berlin
Doz. Dr. Stefan Weber, Medienwissenschafter und Experte für Plagiatsforschung, Wien/Salzburg

Moderation: Mag.a Alice Senarclens de Grancy, MSc, Die Presse

Einladung und Programm

Eine Aufzeichnung dieser Veranstaltung steht nun auf UniTube unter folgendem Link zur Verfügung:

UniTube - Von Plagiatsskandalen zu „Good Scientific Practice“?

Pressebericht

Spannende Auftaktveranstaltung zu „UG-Reform 2021: ‚Effizienz-Novelle‘?“

Mit einer hochkarätig besetzten Online-Diskussion zum Begutachtungsentwurf für die UG-Novelle 2021 wurde am 4.12.2020 das Zentrum für Hochschulrecht (ZHR) eröffnet.

Nicht nur Forschen in der Universität, sondern auch Forschen über die Universität sei wesentlich und in Zukunft an der Universität Graz in neuer Form institutionell verankert, betonte der Rektor der Universität Graz, Ao.Univ.-Prof. Dr. Martin Polaschek, der zusammen mit dem Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz, Univ.-Prof. Dr. Christoph Bezemek, LL.M, die Eröffnung des neuen Zentrums für österreichisches und europäisches Hochschulrecht sowie Hochschulgovernance (ZHR) unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Klaus Poier vornahm. Dieser moderierte dann auch die hochkarätig besetzte Online-Diskussion zu den durch den Begutachtungsentwurf der UG-Novelle geplanten Änderungen im Studien-, Organisations- und Personalrecht.

Die Veranstaltung fand große Resonanz: Mehr als 650 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten dem Livestream und mehr als 290 Personen beteiligten sich beim parallel organisierten Online-Diskussionsforum im Chat. Die Diskussion zwischen den Gästen am virtuellen Podium, Sabine Hanger (ÖH-Vorsitzende), Univ.-Prof. DI Dr. Gernot Kubin (Sprecher der Senatsvorsitzenden), Sektionschef Mag. Elmar Pichl (Leiter der Hochschulsektion im BMBWF), Rektorin Univ.-Prof. DI Dr. Dr. h.c. Sabine Seidler (Präsidentin der Universitätenkonferenz) und Mag. Werner Wutscher (Vorsitzender des Universitätsrates der Universität Klagenfurt) gestaltete sich sehr intensiv, zum Teil zustimmend, zum Teil sehr kritisch, was die Bandbreite an Standpunkten zu den geplanten Änderungen aufzeigte sowieden grundsätzlichen Diskussionsbedarf über die Weiterentwicklung der österreichischen Universitäten aufzeigte. Das ZHR freut sich über den gelungenen Auftakt seiner Tätigkeit!

VIDEO: Hier gelangen Sie zur Aufzeichnung der Veranstaltung

Einladung und Programm

Pressebericht

Leitung

Univ.-Prof. Mag. Dr.iur.

Klaus Poier

Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft

Telefon:+43 (0)316 380 - 3380


Kontakt

Gudrun Bergmayer

Sekretariat
Zentrum für Hochschulrecht und Hochschulgovernance
Liebiggasse 9/1 Top 3
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 3367

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.